Gewalt ist keine Lösung / Klassen 8

"Gewalt ist keine Lösung"

Das Präventionsprojekt „Gewalt ist keine Lösung“ wird in Klasse 8 im Fach EWG im Rahmen der Unterrichtseinheit Recht eingesetzt.

Dieses Projekt ist kein Präventionsmedium im klassischen Sinn. Nicht die üblichen Fachleute für schulische Gewaltprävention haben es erstellt, sondern Jugendliche aus dem Rems-Murr-Kreis, die sich in ihrer Freizeit in der Jugendfeuerwehr engagieren. Sie planten die Filmszenen und waren als Darsteller dabei. Der Filminhalt ist fiktiv, kann sich aber jeden Tag so abspielen. Deshalb sind viele Filmrollen von authentischen Darstellern wie z. B. dem örtlichen Jugendrichter besetzt. Anhand der Filmszenen sollen die Schüler Risiken und mögliche Straftaten im Zusammenhang mit dem unbedarften Nutzen eines Handys mit Foto/Videofunktion erkennen und gemeinsam den konfliktfreien Umgang erlernen. Das Filmbegleitheft erlaubt die Filmszenen einzeln oder komplett mit der Klasse pädagogisch aufzuarbeiten.

Das Medienpaket entstand in enger Zusammenarbeit von Jugendfeuerwehr Rems-Murr und der Polizeidirektion Waiblingen.