Französisch

18.06.2018 - Sylvia Hüneke

„Orange à l’orange“ oder doch lieber „Gâteau au chocolat“?

Zum dritten Mal in diesem Schuljahr treffen sich interessierte Schüler und Schülerinnen der Französischklassen 7 und 8, um im Zuge des französischen Kochprojekts gemeinsam in der Schulküche kreativ zu werden.

Dieses Mal gibt es auf vielfältigen Wunsch nur Dessertrezepte. Zunächst gilt es, die in französischer Sprache geschriebenen Rezepte zu verstehen. Und dann geht es auch schon los: Die Schüler und Schülerinnen schälen und zerkleinern Orangen, Erdbeeren und Heidelbeeren, schmelzen Schokolade, rühren und dekorieren.

Das Ergebnis sind sieben vorzügliche Nachspeisen, darunter ein Schoko- und ein Orangenkuchen, glasierte Melonen und Erdbeeren mit Basilikum in Zitronensoße.

Wie jedes Mal schmecken die selbstgemachten französischen Gerichte besonders gut. Entsprechend ist die Reaktion der Schüler: „Das schmeckt geil! Wann kochen wir das nächste Mal?“ Wir werden sehen. Spätestens wieder im nächsten Schuljahr! Wir freuen uns schon darauf!