Junior-Schülermentoren

13.06.2017 - Saskia John

„Wir Backen uns unseren Schulalltag…“ – Projekt der junior-Schülermentoren

Am Mittwoch vor den Pfingstferien war es endlich so weit. Die 6 junior-Schülermentorinnen aus den siebten Klassen konnten endlich ihren lang geplanten Backnachmittag für Schüler/innen aus den fünften Klassen durchführen.

Seit einigen Wochen hatten sie sich gemeinsam mit Saskia John (Leiterin des junior-Schülermentorenprogramms) genau überlegt, wie dieser freiwillige Backnachmittag für die Schüler der fünften Klassen aussehen soll.

Wie können wir die Schüler/innen einladen? Wie lange werden wir wohl für den Mittag brauchen? Welche Torten können wir backen? Wie schaffen wir es, dass jeder etwas zu tun hat? Was machen wir, während der Kuchen im Ofen ist?

All diese Fragen mussten im Voraus gut bedacht und geplant werden. Am Mittwoch, den 31. Mai war es dann endlich so weit. Die Vorbereitungen waren abgeschlossen und die junior-Schülermentoren waren bereit, ihre Pläne in die Praxis umzusetzen.

Von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr ging es mit vier unterschiedlichen Teams von jeweils 4-5 Personen in der Schulküche wild umher. Es wurde gewogen, gerührt, geknetet, eingefärbt und gebacken.

Und am Ende des Nachmittags hatten die Schüler/innen der fünften Klassen gemeinsam mit den junior-Schülermentoren als Anleiter/innen vier großartige Torten und Muffins gebacken.

Jedes Team hat alles gegeben und am Ende konnten wir die Torten gemeinsam an einer großen Tafel essen. Dort gab es dann den Beweis dafür, dass sie nicht nur gut aussahen, sondern auch sehr lecker geschmeckt haben!

Die 12 Schüler/innen der fünften Klassen hatten großen Spaß am Backen und hatten dank des Einsatzes der junior-Schülermentoren einen tollen Mittwochnachmittag.