Entlassfeier

17.07.2015 - Andrea März

Am 17.07.2015 fand die Entlassfeier für die diesjährigen Schulabgänger der Kastell-Realschule statt

Wie geht es weiter nach der Mittleren Reife? Weiterführende Schule, Ausbildung, FSJ, Ausland? Diese und andere Möglichkeiten standen auf Schildern, mit denen die Bühne dekoriert war. Für die Dekoration und die Bewirtung der Entlassfeier waren die Eltern der Klassen 9 verantwortlich.

Das Ende der Realschulzeit wurde am Freitagabend mit einer feierlichen Veranstaltung in der Justinus-Kerner-Halle begangen. Insgesamt 92 Schülerinnen und Schüler haben ihren Realschulabschluss gemacht: 17 von ihnen erhielten zusammen mit ihrem Zeugnis einen Preis (bis Notendurchschnitt 1,9),  36 eine Belobung (bis Notendurchschnitt 2,4). Schulbeste waren Teresa (Notendurchschnitt 1,0), Marianna und Sebastian (beide 1,2).

Zum Empfang der Gäste spielten die Bläser der Klasse 6, während des ersten Programmteils die Schulband unter der Leitung von Herrn Krahn aktuelle Hits, die von Sänger David Solakovic gefühlvoll vorgetragen wurden. Auch die Schulsprecherin Celina und ihr Mitschüler Maximilian verabschiedeten sich musikalisch: sie hatten Cros aktuellen Hit „Bye, bye“ umgeschrieben. Wie bei jeder Feier ergänzten Tänzerinnen aus der Ballettschule von Sylvia Elbs das Programm mit einer anspruchsvollen Choreographie zu „Be cool“.

In ihrer Rede zitierte die Schulleiterin Sibille Renz-Noll einen Philosophen, der seinem Studenten als Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens sagt: „Im Keimen, im Wachsen, im Blühen und Verwelken. Doch die meisten Menschen vergessen das Blühen.“ Sie wünschte den Entlassschülern, dass sie in ihrem nächsten Lebensabschnitt weiter wachsen und ihre Begabungen und Talente ausbauen, um sie in einem erfüllten Leben zur  Blüte zu bringen.