Golf

07.05.2019 - Beate Flemming

Viel Spaß für die „Rabbits“ auf dem Haghof

Im Rahmen des Projekts „Abschlag Schule“ verbrachten 19 Sechstklässler der Kastell-Realschule Welzheim einen Schnuppertag  im Golfclub Haghof. 

„Was ist die wichtigste Regel beim Golf?“, fragt James. Die Kinder blicken fragend zurück. „Na?“, sagt James. „Traut ihr euch nicht? Für die richtige Antwort gibt es fünf Euro.“– „Dass man niemanden verletzt!“, ruft Sophie. „Super!“, sagt James und zückt seinen Geldbeutel. „Das fängt ja gut an“, findet Sophie und steckt den Geldschein weg.

Aber es wird noch besser. „Die zweitwichtigste Regel“, sagt James, „lautet nämlich: Spaß haben.“ Und den haben die 19 Kastell-Realschüler an diesem Tag im Golfclub Haghof  und ihre sie begleitenden Lehrerinnen und Lehrer reichlich. Schritt für Schritt erklärt „Pro“ James, der Trainer vom Golfclub Haghof,  wie man zu einem perfekten Abschlag kommt. Das beginnt mit der richtigen Schlägerhaltung. Noch viel wichtiger sind aber die Körperhaltung – Po rausstrecken – und vor allem der richtige Schwung, der durch die Körperdrehung entsteht. Mühelos pfeffert James drei Bälle zweihundert Meter Richtung Wald, dann dürfen seine Schüler ran.

Von der „Driving Range“, dem Übungsplatz für Abschläge, fliegen die Bälle bald erstaunlich weit in den blauen Frühlingshimmel. Clubmanagerin Eva Inselsberger und Konrektorin Beate Flemming, die gemeinsam die Kooperation KRS-Haghof eingefädelt und vorbereitet haben, erkennen sofort, dass an der Kastellrealschule „einige Golf-Talente“ sind.  Das ist ja auch eines der Ziele vom Projekt „Abschlag Schule“, das vom Golfverband gefördert wird: Nachwuchs für den Golfsport zu gewinnen. Das andere Ziel ist, die Kinder in Bewegung zu bringen. Schließlich ist Golf eine Sportart, für die man durchaus Kondition braucht, denn bei so einer Runde über den Golfplatz wandert man bis zu acht Kilometer. Außerdem fördert Golf das Konzentrationsvermögen und die motorischen Fähigkeiten.  

Nach einer Vesperpause mit vom Golfclub spendiertem Kaba geht es dann auf den „Kurzplatz“, den der Golfclub Haghof mit dieser Saison gerade erst eröffnet hat. Hier spielt man über kürzere Distanzen, die aber immer noch weit, weit größer sind als die vom Minigolf.

Die „Rabbits“, so heißen Neulinge unter den Golfern , stürmen jedenfalls mit viel Spaß über das Grün. Sie „pitchen“ und und „padden“ und „chippen“ um die Wette: Am Ende gibt es zwei Golfbälle für die mit dem besten Handicap. „Das hat riesig Spaß gemacht“, findet Tim, wir müssen unbedingt wiederkommen.  Das könnte klappen. Im nächsten Schuljahr möchten der Golfclub Haghof und die Kastellrealschule gemeinsam eine Golf-AG anbieten. 

Neben dem Musik-Profil setzt die Kastell-Realschule auch sportliche Schwerpunkte. Nach Tennis-, Tischtennis- und Bogenschießen-AG könnte nun – bei genügend Interessenten - eine Golf-AG zustande kommen.

Das Projekt „Abschlag Schule“ ist eine Initiative des Deutschen Golfverbandes mit dem Ziel, Golf als Ergänzung zu den klassischen Schulsportarten zu etablieren und Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern.