Berufsorientierung

30.04.2019 - Beate Flemming

Kl. 9 informiert sich auf der Leistungsschau

Was ist ein Dollen? Wie funktioniert eine Wärmepumpe? Was versteht man unter dem „Komplementärkontrast“? Mit solchen Fragen im Gepäck begaben sich unsere Neuntklässler auf die diesjährige Leistungsschau in der Justinus-Kerner-Halle. Eingeladen hatte sie ausdrücklich und ganz herzlich der HGV Welzheim und Umgebung. Damit unsere Schüler auch wirklich an jedem Stand vorbeischauen, hatte der HGV einen Fragebogen mit 40 Fragen vorbereitet. Neugierig strömten die Schüler zu den Ständen der Aussteller, bekamen ihre Antworten, aber auch so manche Gegenfrage gestellt, z.B. „wäre Zimmermann vielleicht ein Beruf für dich?“ – oder die Frage, die unsere Neuntklässler zur Zeit besonders häufig beantworten sollen: „Weißt du schon, was du werden willst?“

So kamen jedenfalls die Betriebe der Region Welzheim ganz schnell und unkompliziert in Kontakt mit ihren künftigen Fachkräften.

An manchem Stand gab es auch ein großes Hallo, denn natürlich waren unter den Auszubildenden an den Messeständen auch ehemalige Kastell-Realschüler. Zwar steht immer wieder in der Zeitung, dass das Handwerk Nachwuchssorgen hat, aber die Unternehmen in und um Welzheim haben diesbezüglich zum Glück gerade weniger Sorgen. So hat Michael Biber gleich drei Azubis an seinen Messestand gestellt und die sind begeistert davon, was sie täglich lernen dürfen und vor allem vom Umgang mit dem Baustoff Holz und seiner vielseitigen Verwendbarkeit.

Und auch der Azubi am Stand von Holzbau Fieber findet nach einem als langweilig empfundenen Ausflug ins Jura-Studium nun den Beruf des Zimmermanns richtig spannend, „weil er so vielseitig ist“.

Nach zwei Stunden haben die KRS-Schülerinnen und -Schüler die Bögen ausgefüllt und sind um viele Antworten rund um das Thema Berufswahl reicher.