Berufsorientierung

01.02.2019 - Beate Flemming

"Euch würde ich am liebsten gleich hier behalten"

Die Einladung kam in Form einer Bordkarte und der Titel der Reise klang auch verlockend: "Food around the world". Da ließen sich die Schülerinnen und Schüler der MuM-Gruppe aus der 9b nicht zweimal bitten und machten sich mit ihren Lehrerinnen Corinna Gelbmann und Beate Flemming auf den Weg nach Waiblingen. Dort wurden Sie von Lehrerinnen und Schülerinnen und Schülern der Maria-Merian-Schule sehr herzlich begrüßt.

Ein Scout lotste die Welzheimer über mehrere Etappen, an denen sie spielerisch ausprobieren konnten, ob ihnen Berufe im Bereich Gastronomie, Service und Pflege liegen und Spaß machen könnten. Voller Begeisterung maßen sie gegenseitig ihren Blutdruck, schauten per "Alters-App", wie runzlig sie in 30 Jahren aussehen, wickelten Frühlingsrollen und "süßes Sushi", falteten Servietten und deckten wie die Profis mit weißen Handschuhen den Tisch festlich ein.

Wie wichtig Symmetrie beim Tischdecken ist und warum alle Servietten auf die Eingangstür ausgerichtet werden - das erläuterten besonders die Jungen der Gruppe ganz fachmännisch mit der Lehrerin, die folglich ganz begeistert von ihnen war: "Euch würde ich am liebsten gleich hierbehalten". Zur Belohnung gab es einen alkoholfreien Cocktail.

Nach einem Zwischenstopp in Frankreich, wo sie "Elsässer Flammkuchen" belegen und essen durften, begaben sich die Kastell-Realschüler - nach einem Kurzaufenthalt im "Gastro-Bus", in dem es viel zu entdecken und raten gab, glücklich und satt auf den "Rückflug" nach Welzheim. "Die Schüler dort waren richtig nett und die Schule ist auch toll!", fanden sie.