Wilhelma

23.01.2019 - Philipp Schönherr

Kastell-Realschüler besuchen Wilhelma

Der diesjährige BNT-Ausflug der Klassenstufe 5 ging in die Wilhelma. Pünktlich um 7:45 Uhr fuhren die Schülerinnen und Schüler, begleitet von Frau Kuhn, Frau Marx, Frau Schlicksupp, Frau Körner, Frau Bäßler und Herr Schönherr mit dem Doppeldeckerbus nach Stuttgart.

Nach ca. einer Stunde Fahrt kamen wir an der Wilhelma in Stuttgart an.

Der zoologisch-botanische Garten im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt zählt mit jährlich über einer Million Besuchern zu den meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland. Auf etwa 30 Hektar leben rund 11.500 Tiere aus aller Welt sowie 6.000 Pflanzenarten aus allen Klimazonen der Erde.

Angeleitet von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wilhelmaschule konnten die Schülerinnen und Schüler, eingeteilt in Kleingruppen, die zoologischen, botanischen und ökologischen Themen der Wilhelma erfahren und dadurch ihr Schulwissen am lebenden Objekt vertiefen.

Bei eisigen Temperaturen konnten die Kastell-Realschüler anschaulich erfahren, wie sich zum Beispiel Säugetiere am besten auf Ihre Umwelt einstellen und sich anpassen. Dabei wurde das eine oder andere Tier um sein dickes Fell beneidet, vor allem aber Lerninhalte anschaulich vermittelt.

Neben der Führung erkundeten die Fünftklässler die Wilhelma anhand von Arbeitsaufträgen selbstständig und gingen dabei auf „Safari“ und bereiteten Präsentationen für den BNT-Unterricht vor.

Nach einer knappen Stunde Heimfahrt, die wie im Flug verging, kamen wir gegen 14:45 Uhr, alle etwas müde, aber mit vielen neuen Erfahrungen, wieder in Welzheim an.