Weihnachtsturnier

20.12.2018 - Beate Flemming

Taktische Tipps und Zusammenhalt

„Meine Leute haben bisher alles gewonnen!“ – sichtlich stolz fiebert Klassenlehrer Simon Schleußinger am Spielfeldrand mit seinen Sechstklässlern mit. Die geben alles beim Völkerball. Im Hallenteil nebenan feuert die 5a mit „Olé-Olé-Olé“-Schlachtrufen ihre Mitspieler an. Bei den Großen geht es nicht leiser zu. So ist das eben, wenn  an der Kastell-Realschule das traditionelle  Weihnachtsturnier stattfindet. In der Hofgarten-Halle kreischen die Klassen 5 und 6 beim Völkerball, in der Justinus-Kerner-Halle die restlichen Kastell-Realschüler bei Korb-, Basket- und Fußball. Und das bei jedem Treffer!

Die 10a ist sogar mit Kriegsbemalung und Lautsprecherbox einmarschiert, aber ihre Gegner lassen sich davon natürlich nicht einschüchtern. Viele Lehrer haben extra für den Tag Trainingsjacken angezogen und geben ihren Klassen mit unterschiedlichem Erfolg taktische Tipps. „Das Nikolausturnier macht einfach Spaß – und es ist gut für den Zusammenhalt“, freut sich Luise aus der 6b, auch wenn ihre Klasse wieder nicht zu den Erstplatzierten gehören wird. „Allein kann man kein Tor machen“,  findet auch Nikolas aus der 10a, „da muss man schon zusammenhalten.“ Schulsanitäter Tim meldet nur geringfügige Blessuren. Atemlos und  teilweise etwas heiser stürmen die Schülerinnen und Schüler mittags zu den Bussen.

Herzlichen Dank an die Sportfachschaft und alle Kolleginnen und Kollegen für die Organisation und Durchführung des Weihnachtsturniers 2018.