Wiederaufnahme des Unterrichts und Notbetreuung

21.04.2020 - Heike Kotz

Wiederaufnahme des Unterrichts am 4.Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

an den Grundschulen beginnt der Unterricht zu einem noch festzulegenden, späteren Zeitpunkt mit der Klassenstufe 4. Laut Anordnung aus dem Kultusministerium nehmen wir nun wie folgt den Unterricht wieder auf:

·     Der Unterricht im Schulgebäude beginnt an der Hohbergschule ab dem 4. Mai in den Klassenstufen 9 und 10 der Realschule und der Klasse 9 der Werkrealschule. Der Unterricht wird nicht im Klassenverband, sondern in Lerngruppen in mehreren Klassenzimmern erteilt.

·     In den Prüfungsklassen hat die Prüfungsvorbereitung oberste Priorität, es werden keine Klassenarbeiten in den Prüfungsklassen geschrieben.

·     Die entsprechenden Klassen werden über den genauen Wiedereinstieg noch gesondert informiert.

·     Die Klassen unterhalb werden weiter online bzw. über von Lehrern zusammengestellte Arbeitspakete unterrichtet.

·     Generell gilt: Eine Kombination aus Unterricht an der Schule und eigenständigem Arbeiten zu Hause ist möglich, wobei der Unterricht zur Prüfungsvorbereitung nach Möglichkeit an der Schule stattfinden soll.

·     Außerunterrichtliche Veranstaltungen und die Mitwirkung außerunterrichtlicher Partner am Schulbetrieb sind bis zum Schuljahresende ausgeschlossen.

·     Sollten Schülerinnen und Schüler nicht am Haupttermin der Abschlussprüfung teilnehmen wollen, so können sie den ersten Nachtermin wählen. Diese Entscheidung kann nur einheitlich für alle Prüfungsteile getroffen werden. Zudem ist dies rechtzeitig vor dem Haupttermin zu klären. Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit Frau Kotz Kontakt auf.

Notbetreuung: siehe Elternbrief und Anmeldung zur Notbetreuung

Schüler mit relevanten Vorerkrankungen: Bei Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer Risikogruppe angehören. Bitte melden Sie dies schriftlich der Schule.

Anbei das Schreiben der Ministerin.

Unbedingt ist darauf zu achten, dass Schüler mit Krankheitssymptomen zu Hause bleiben.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund

 

Heike Kotz

(Konrektorin der Hohbergschule Plüderhausen)