Klasse 2b

03.11.2019 - Miriam Strotbek

Projekt „OUTdoor INKLusiv“ des Kreisjugendring Rems Murr

Bei diesem Projekt möchte der Kreisjugendring Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit körperlichen, psychischen und kognitiven Einschränkungen die aktive Beteiligung an erlebnis- und natur- pädagogischen Angeboten der offenen und verbandlichen Jugendarbeit ermöglichen und sie dazu befähigen. Dabei arbeitet immer eine pädagogische Fachkraft und ein junger Mensch mit Behinderung zusammen. Bei uns, der Klasse 2b, waren das die Naturpädagogin Frau Schönemann und Niko (Jugendlicher mit Beeinträchtigung). Sie bereiteten das Naturprojekt „ Eichhörnchen“ vor und durchlebten es mit uns im Wald in Plüderhausen. Zusammen bauten wir einen Kobel, der unser Vesperplatz und Treffpunkt wurde. Wir spielten Eicheln verstecken und wiederfinden, machten einen Fußspurenabdruck in Ton und lernten spielerisch viel über das Verhalten, die Lebensweise und die Feinde der Eichhörnchens.

Niko war sehr lieb zu den Kindern, und half ihnen geduldig. Er hatte ein großes Wissen über das Eichhörnchen und konnte gut erklären. Er freute sich immer mit, wenn den Kindern etwas gelang und versprühte dadurch Motivation und gute Laune. Manche Kinder der Klasse 2b hatten wahrscheinlich nicht mal bemerkt, dass Niko eine Beeinträchtigung hat.

Wir bedanken uns herzlich für diesen gelungenen Waldtag zum Projekt „ Eichhörnchen“, der uns übrigens völlig kostenfrei angeboten wurde! 

Die Klasse 2b und Frau Strotbek (Oktober 2019)