Klasse 5c

01.02.2019 - Barbara-Maria Fuchs

Projektinsel 2: Altes Ägypten

Im Rahmen der 2. Projektinsel tauchte die Klasse 5c tief in Hochkultur des Alten Ägyptens ein. In mehreren Tandems erarbeiteten sich die Schüler selbstständig Kenntnisse zu unterschiedlichen Themenfeldern aus den Dynastien, beginnend von Pharao Djoser über Cheops, Chephren und Mykerinos bis hin zu dem bekannten Pharao Tutanchamun und erstellten hierzu Informationsplakate, bestehend aus Textblöcken und anschaulichem Bildmaterial. Anreiz für eine saubere, inhaltlich stimmige sowie gestalterisch durchdachte Plakaterstellung stellte die abschließende Prämierung der fertiggestellten Plakate dar, die in Form eines süßen Preises den Siegerteams überreicht wurde. Das in der Kleingruppe erlangte Expertenwissen vermittelte das jeweilige Schülerteam anschließend den Mitschülern in einer ebenfalls eigenständig vorbereiteten Präsentation, sodass die Klasse nun Basiskenntnisse zu den Themenbereichen Bildung, Hieroglyphen, Mumifizierung und Totenkult, Götterwelt, Priester und Tempel in Karnak, Kriegswaffen, Handel, Alltagsleben, Schmuck, Feste und Behausung, den Bau und Zweck der Pyramiden in Gizeh, das Tal der Könige, die Sphinx u.a. erhielt. Auch hier wurden die besten Referenten mit einem kalorienreichen Preis gekürt. In Zusammenhang mit dieser spannenden Thematik bot es sich an, ein Modell zur Pyramidenanlage von Gizeh zu basteln – ein Modell, das wahrlich manch Erwachsenen vor basteltechnische Schwierigkeiten stellen würde. Hochkonzentriert und bis in die Haarspitzen motiviert, war jeder Schüler bestrebt, sein Modell trotz schwieriger Falttechniken des Tonkartonpapiers plastisch werden zu lassen. Was bleibt als Fazit dieser Projekttage? Neugierige Schüler, die Interesse an den Alten Ägyptern entwickelt  und ihre Lehrerin Frau Fuchs unzählige weitere Fragen zu vielen Bereichen der Ägypter während dieser Tage gestellt haben sowie ein eigenes Pyramidenmodell, das die Kinder – wenn auch noch nicht vollendet -  stolz nach Hause trugen – schön, wenn Geschichte der Antike bei Kindern bis heute so lebendig bleiben kann.