Filmteam der Hohbergschule

13.09.2017 - Jürgen Groitzsch

Filmteam hautnah bei Feuerwehr- und Notarztübung in Schorndorf dabei

Am Samstag, 09.09.2017 fand an der Westumfahrung in Schorndorf eine Großübung  statt, an der ein Verkehrsunfall  mit mehreren Fahrzeugen und vielen Verletzten simuliert wurde. Das konstruierte Szenario war äußerst beeindruckend und man bekam einen Einblick, was für Herausforderungen an die beteiligten Rettungskräfte im Falle eines solchen Geschehens gestellt werden.  Während die Feuerwehr mit der Bergung, Brandlöschung und Koordination des  Vorgehens gefragt waren, bestand die Aufgabe der Notärzte darin,  in Form  einer  Sichtungsübung festzustellen, in welchen Zustand sich die Verletzten befinden und in welcher Reihenfolge die Behandlung  zu erfolgen hat.  Zur täuschend echten Kulisse trugen auch ein Schminkteam und Rettungskräfte  des DRK Ortsgruppe Schorndorf bei.

Die Aufgabe des Filmteams der Hohbergschule bestand in der Dokumentation des  Geschehens.  Auf den abenteuerlichen Einsatz folgt nun in den folgenden Wochen die Sichtung und Bearbeitung des Filmmaterials. Ziel ist es, der Feuerwehr Schorndorf und den Notärzten der Rems-Murr-Kliniken bis Jahresende die bearbeiteten Versionen aushändigen zu können.  Möglich ist die Bearbeitung durch die Profiausstattung, die uns in Form von PCs und Software  im letzten Jahr durch unseren Bildungspartner  sirius-net GmbH in Stuttgart zur Verfügung gestellt wurde.

An der Stelle  einen ganz herzlichen Dank  an unsere Kameramänner Pascal und Tom aus Klasse 9 und Josef aus Klasse 10 für ihren wahrlich nicht alltäglichen Einsatz.

 

Schulleitung