Klasse 4c

08.06.2019 - Klasse 4c

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c machen ihre Fahrradprüfung

Am 4. 6. 2019 hatten die drei vierten Klassen 4a, 4b und 4c die Fahrradprüfung. Mit den zwei Polizisten Herr Paulick und Herr Oesterle. Natürlich hatten wir Unterstützung von den Lehrerinnen und Elternteilen. Es gab 3 Übungstage und am 4. Tag kam dann die Prüfung. Die Kinder und die Lehrerinnen trafen sich mit den Polizisten an der Prüfungsstrecke (Bushaltestelle Margarethenstr.). Gleich darauf stellten wir uns auf und bekamen unsere Startnummern. In großen Abständen fuhren wir eine Probefahrt. Sie dauerte ca. 30 Minuten, dann waren alle durch. Gleich darauf fuhren wir die Prüfungsstrecke. Die Polizisten, unsere Lehrerin und die Eltern standen an den Kreuzungen. Ein Glück, dass nun alle Kinder ihren eigenen Fahrrad-Führerschein haben!

von Leon, Adrian, Lena und Luis

Am 1. Tag waren wir auf dem roten Platz an der Schule. Die Polizisten Herr Paulick und Herr Oesterle haben uns viele Sachen beigebracht, z.B. Vorbeifahren am Hindernis („UHEI“), Umschau-Übungen usw. . Wir durften viele Runden fahren und konnten die Regeln ausprobieren, die wir gelernt haben. Das 2. Mal durften wir dann schon an unserer Prüfungsstrecke fahren. Die Polizisten Herr Paulick und Herr Caro (leider nicht Herr Oesterle) waren da. Beim 3. Mal Üben hat es gestürmt und stark geregnet. Alle waren „pitsche- patsche- nass“ – von oben bis unten! Wir alle haben gefroren, aber wir haben uns zusammen gerissen und sind gefahren. Trotz des schlechten Wetters hat uns das Fahrradfahren Spaß gemacht. Jetzt war es soweit- der 4. Tag- die Fahrradprüfung. Jedes Kind war aufgeregt. Die erste Runde war nur Übung, dann kam die Prüfung. Nach der Prüfung waren alle froh, dass sie vorbei war. Am nächsten Tag haben dann alle erfahren, dass alle bestanden haben. Niemand ist durchgefallen!

Von Stefani