Unsere Erasmus-Woche in Alvover, Spanien unter dem Motto: Lebensraum Wasser

12.04.2019 - Annika Liedtke

Tag 1: Montag, 1. April 2019

Nachdem wir bereits am Sonntag von Stuttgart nach Barcelona geflogen und von dort aus weiter mit dem Bus nach Alcover gereist sind, begann  am Montag das eigentliche Projekt in Alcover: Um 8.15 Uhr trafen wir uns in der Schule und bekamen dort eine Führung durch das Gebäude. Danach sind wir gemeinsam mit den anderen Projektteilnehmern (Spanien, Türkei, Polen und Griechenland) zum Museum in Alcover gelaufen. Dort besichtigten wir zuerst die ausgestellten Fossilien, danach durften wir selbst eigene Fossile gießen. Nach dem Museumsbesuch wurden wir im Rathaus beim Bürgermeister begrüßt. Danach ging es wieder zurück in die Schule, wo dann jedes Land auf dem Pausenhof einen Baum pflanzte - unser Baum gehörte zur Art "Melia Azederach".
Als die zweite große Pause zu Ende war, tanzten die spanischen Schüler uns Tänze vor. Nach dem Mittagessen bei den Gastfamilien trafen wir uns erneut vor der Schule, um gemeinsam zu einem nahegelegenen Fluss zu laufen. Einige Schüler durften in Watthosen in den Fluss und mit dem Käscher verschiedene Arten von Flusstieren (Mikroorganismen) herausfischen. Diese untersuchten wir dann genauer unter dem Mikroskop. Den Abend verbrachten wir gemeinsam mit unseren Austauschpartnern.


Annika Liedtke