Neues aus der Naturpädagogik

20.02.2017 - Cosima Kempf

Ein Tag im Hühnerstall

Morgens kommen wir um 7.00 Uhr in die Frühbetreuung. Wir richten Mischungen und Salat an. Am Liebsten essen sie Kopfsalat. Nachdem wir sie gefüttert haben, lassen wir sie raus. Wir streuen auch Futter nach draußen. Während wir in der Schule sind, sind die Hühner alleine. Aber der Hahn passt immer gut auf seine Hennen auf. Nach der Schule geben wir ihnen auch noch Futter und holen die Eier. Abends wenn alle Kinder gehen, bringen wir sie in den Stall. Verstreuen noch Körner und schließen alles zu.

Cosima Kempf