Ungarn

 

Schüleraustausch mit der ungarischen Kodolanyi Utcai Altalanas Schule in Szentlörinc

Die wichtigsten Fakten

  •  Er findet seit 1999 statt.
  •  Es nehmen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 teil.
  •  Der Gegenbesuch findet zu Beginn der 8. Klasse statt.    
  •  Bis maximal 16 Schülerinnen und Schüler können teilnehmen.
  •  Die Anzahl ist abhängig von den teilnehmenden ungarischen Schülerinnen und Schüler.
  •  2 ungarische und 2 deutsche Lehrkräfte begleiten und organisieren den Austausch.
  •  1 Woche (in der Regel im Mai) sind die ungarischen Gäste in Plüderhausen zu Besuch.
  •  Für 1 Woche (in der Regel im September) fahren wir nach Szentlörinc.
  •  In beiden Wochen sind die teilnehmenden Kinder in Gastfamilien untergebracht.
  •  Kosten/ Finanzierung: Eigenanteil pro Schülerin/Schüler 240 € (Stand 2019) beinhaltet alle Fahrten, Eintritte und Ausflüge in Deutschland und Ungarn Zuschüsse von der Gemeinde Urbach, dem Oberschulamt und der Hohbergschule

Was es noch zu sagen gibt!

Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch wir Lehrerinnen sind von den Kontakten, der Gastfreundschaft und dem abwechslungsreichen Programm, das uns in Ungarn erwartete, immer sehr beeindruckt.

Unsere ungarischen Partner haben ein ebenso großes Interesse an diesem Austausch. Sie sind bereit, viel Zeit und Energie, und - für ungarische Verhältnisse - enorm viel Geld zu investieren, damit unser gemeinsames Projekt gelingen kann.

Für die ungarischen Schüler, die schon ab der 1. Klasse Deutsch lernen, steht vor allem die Anwendung der deutschen Sprache im Mittelpunkt.

Mögliche Programmpunkte bei uns:
Daimlermuseum, Ritter Sport, Tripsdrill, Hallen - oder Freibad, Ulm …

Mögliche Programmpunkte in Ungarn:
Pecs, Thermalbad, Budapest, Sportaktivitäten, Ausflüge in die Umgebung von Szentlörinc …