GFS

GFS sind Arbeiten, die in der Bewertung einer Klassenarbeit gleich zu setzen sind. Entsprechend soll auch der Umfang der erstellten Arbeit sein. 
 
Jede Schülerin und jeder Schüler der Klassenstufen 8 und 9 muss pro Schuljahr in mindestens einem Fach eine GFS erstellen. Diese besteht aus einer schriftlichen Ausarbeitung, einer Präsentation der Inhalte und Verständnisfragen zum Thema.
 
Bei der Auswahl des Themas sind die entsprechende Fachlehrer gerne behilflich. Das Thema muss aus dem Bildungsplan der entspechenden Klassenstufe stammen. 

Ziel der GFS ist es, Arbeitsmethoden wie Recherche, Strukturierung von Inhalten, Zitieren und Bibliographieren sowie Präsentieren zu erlernen oder auszubauen. 

Weitere Informationen findest du bei den Richtlinien der Hohbergschule und dem Bewertungsraster.

·         Richtlinien der Hohbergschule

·         Bewertungsraster