Grundsätze

Das Lernen an der WRS Plüderhausen basiert auf drei Säulen.

Gemeinsames Lernen im Klassenverband stellt einen nichtwegzudenkenden Baustein dar. Dem Klassenlehrerprinzip kommt eine besondere Bedeutung zu.

Täglich gibt es  individualisierte Lernzeiten für unsere Schüler. Wochenplanarbeit und das Arbeiten mit Lernpfaden sind in der WRS etabliert.

Das kooperative Lernen stellt eine optimale Ergänzung der beiden anderen Säulen dar.

Beim kooperativen Lernen arbeiten die Schüler  an gestellten Aufgaben ausgehend vom Grundsatz – ich, du, wir – oder „ich denke – ich tausche mich mit einem Partner aus – wir tauschen uns aus/wir präsentieren“ -.

Die Schüleraktivierung ist in diesen Stunden enorm hoch. Ein Nebeneffekt ist, dass dadurch sowohl personale als auch soziale Kompetenzen gefördert werden.

Als Modellschule für kooperatives Lernen spielt diese Art des Lernens eine wichtige Rolle an der Hohbergschule.